headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Staubbad für alle - im Jahr 2012

Neue Legehennenverordnung

Legehennen sollen es in Deutschland künftig besser haben als ihre Artgenossinnen in den meisten anderen Ländern Europas. Die von der Bundesregierung geplante neue Legehennenverordnung werde in der nächsten Woche dem Bundesrat zugeleitet, teilte Verbraucherschutzministerin Renate Künast (Grüne) am Dienstag in Brüssel am Rande von Beratungen mit ihren EU-Ressortkollegen über "ethische Aspekte" in der Tierhaltung mit. Die Verordnung soll noch in diesem Jahr in Kraft treten.

Die neuen Haltungsrichtlinien sehen vor, dass Legehennen künftig "artgemäß fressen, trinken, ruhen und staubbaden sowie zur Eiablage ein Nest aufsuchen können". Den Hennen sollen ferner "raumgreifende Bewegungen einschließlich Flattern" möglich sein. Bestehende Käfigbatterieanlagen dürfen nur noch übergangsweise betrieben werden. Herkömmliche Käfige sind noch bis Ende 2006 erlaubt und damit fünf Jahre weniger als die EU-Richtlinie vorsieht. Für etwas größere Batterien, in denen Hennen zumindest Nest, Sitzstange und Scharrbereich haben, gibt es eine Übergangsfrist bis Ende 2011.

Glücklich schätzen können sich die Hennen, deren Eier bereits jetzt als "aus Freilandhaltung" oder als "aus ökologischem Landbau" gekennzeichnet werden: Sie haben den schon den Platz, den sie brauchen.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!