headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Kamphaus warnt vor Gefährdung der Menschenwürde durch Gentechnik

Kirche & Gesellschaft

Der Limburger Bischof Franz Kamphaus warnt vor einer Gefährdung der Menschenwürde durch Bio- und Gentechnik. Wo der Mensch Hand an sich selbst lege und sich am Ende selbst produziere, stehe die von Gott geschenkte Menschenwürde auf dem Spiel, sagte Kamphaus am Dienstag in seiner Weihnachtspredigt im Limburger Georgsdom. Menschliche Eingriffe in Fortpflanzungsprozesse bergen nach Kamphaus' Einschätzung die Gefahr, dass Eltern ihre Kinder als "Spiegelbild" ihrer Träume und Wünsche erschaffen. Damit würden Kinder an deren Maß gekettet, sagte Kamphaus. Dies sei "unter ihrer Würde".

Kritisch äußerte sich der katholische Bischof auch zu den neuen Möglichkeiten vorgeburtlicher Diagnostik. Sie erhöhten nicht nur die Heilungschancen. Sie förderten auch die Tendenz, nicht nur nach den Schwächen eines Kindes zu fahnden, sondern nach den Schwachen, und sie umzubringen. Die Auswahl zwischen "wertvollen" und "unwerten" Kindern sei unter der Würde des Menschen, sagte Kamphaus. Nur Gott garantiere die Würde der Schwachen.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!