headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Schröder soll auf Entschuldigung Zemans dringen

Bund der Vertriebenen

Für den Bund der Vertriebenen ist der Streit um die Äußerungen des tschechischen Ministerpräsidenten Milos Zeman zu den Sudetendeutschen noch nicht ausgestanden. Bundeskanzler Gerhard Schröder solle bei seiner für März geplanten Prag-Reise auf eine Entschuldigung Zemans dringen, sagte BdV-Präsidentin Erika Steinbach. Die Äußerungen des Ministerpräsidenten seien verblendete Thesen. Zeman hatte in einem österreichischen Magazin die Sudetendeutschen als die fünfte Kolonne Hitlers bezeichnet, deren Aufgabe es gewesen sei, die Tschechoslowakei als "einzige Insel der Demokratie in Mitteleuropa" zu zerstören.

Steinbach räumte zugleich ein, dass es sich bei den Positionen des Ministerpräsidenten um in Tschechien verbreitete Auffassungen handele. Die Politik müsse solchen inakzeptablen Theorien über eine Kollektivschuld der Sudetendeutschen jedoch entgegensteuern, betonte Steinbach.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!