headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Schadstoff-Rückstände in italienischen Bundmöhren

Ernährung

In italienischen Bundmöhren hat die bayerische Lebensmittelüberwachung erhöhte Schadstoff-Rückstände gefunden. Bei 70 Prozent der untersuchten Proben lag der Anteil des Wachstumsregulators Chlormequat über dem zugelassenen Höchstwert von 0,05 Milligramm pro Kilo, wie das bayerische Verbraucherschutzministerium mitteilte. Nach einer toxikologischen Bewertung des Bundesinstituts für gesundheitlichen Verbraucherschutz ist bei den gemessenen Gehalten nicht von einer akuten Gesundheitsgefährdung der Konsumenten auszugehen. Die Produkte wurden dennoch unverzüglich aus dem Verkehr gezogen. Karotten ohne Kraut seien nach bisher vorliegenden Erkenntnissen nicht betroffen.

Die bayerische Lebensmittelüberwachung werde die Kontrollaktion fortsetzen, hieß es weiter. Chlormequat ist ein Wachstumsregulator, der die Bildung pflanzeneigener Wuchsstoffe unterdrückt, die für das Wachstum von Blättern und Trieben verantwortlich ist.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!