headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Notebook-Computer als "elektronische Schiefertafel" an Schulen

Bildung

Notebook-Computer sollen nach dem Willen des Bundesbildungsministeriums zum selbstverständlichen Lernmittel an den Schulen werden. Das Ziel sei, dass alle Schüler altersgerecht ihren Notebook-Computer als elektronische Schiefertafel und zugleich als interaktives Lehrbuch nutzten, sagte Bildungs-Staatssekretär Uwe im Vorfeld der Bildungsmesse in Köln.

Thomas sprach von einer Revolution in der Anwendung neuer Computertechniken an Schulen. Deutschland sei auf bestem Wege, das Ziel der europäischen Initiative "eEurope" zu übertreffen, bis 2004 für jeweils 15 Schüler mindestens einen PC zur Verfügung zu stellen. Im Rahmen des Programms "IT in der Bildung - Anschluss statt Ausschluss" stünden dafür zwischen 2000 und 2004 rund 700 Millionen Euro zur Verfügung. Allerdings sei Deutschland im Bereich des Bildungssponsoring noch ein Entwicklungsland, räumte Thomas ein.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!