headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

DVU verzichtet auf Teilnahme an Landtagswahl

Sachsen-Anhalt

Die Deutsche Volksunion tritt im April nicht zu den Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt an. Das berichtete der Hörfunksender MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt unter Berufung auf Landesparteichef Dieter Kannegießer. Er habe dafür personelle und finanzielle Gründe angeführt. Zudem habe das Abschneiden der DVU bei der Hamburger Bürgerschaftswahl einen Teil zu dieser Entscheidung beigetragen. Trotz eines finanziell aufwändigen Wahlkampfes kam die Partei des Münchner Verlegers Gerhard Frey nicht über die Fünf-Prozent-Hürde.

Bei der Landtagswahl 1998 hatte die DVU in Sachsen-Anhalt überraschend 12,9 Prozent der Stimmen erreicht. Zahlreiche der ursprünglich 16 Abgeordneten verließen die Fraktion jedoch während der vergangenen vier Jahre. Einige davon gründeten eine eigene Fraktion, die Freiheitliche Deutsche Volkspartei.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!