headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

"Start" hilft Existengründern und Jungunternehmern

Existenzgründermesse

Die Hilfe für Gründer und junge Unternehmer in wirtschaftlich angespannten Zeiten ist Schwerpunkt der diesjährigen Existenzgründermesse "Start". "Das wirtschaftliche Klima ist rauer geworden. Deshalb brauchen Existenzgründer und junge Unternehmer im Augenblick mehr denn je unsere Unterstützung", sagte Nordrhein-Westfalens Wirtschaftsminister Ernst Schwanhold (SPD) am Freitag in Düsseldorf. Die Messe findet vom 27. bis 29. September in Essen statt. Das Landes-Gründungsnetzwerk "Go!" ist Hauptpartner dieser bundesweiten Leitmesse.

Junge Unternehmer und Besucher, die ihr eigener Chef werden wollen, erhalten auf der Messe vom "Go!-Expertenteam" individuellen Rat bei ihren ersten Schritten in die Selbstständigkeit. Dem Team gehören unter anderem Berater der Kammern, der Wirtschaftsfördereinrichtungen, der Kreditinstitute, von Beteiligungskapitalgebern und Business-Angel-Agenturen sowie von Arbeits- und Finanzämtern an.

Auf dem "Go!"-Messestand wird neben der Einzelberatung und dem Erfahrungsaustausch mit jungen Unternehmen auch das Onlineportal "Starternetz" und ein Behördenguide vorgestellt, der Interessierte durch alle Phasen der Existenzgründung begleitet. In der Kooperationsbörse haben die Messebesucher die Möglichkeit, erfolgversprechende Geschäftskontakte zu knüpfen.

Auch im "Go!"-Info-Truck orientieren sich die Angebote an den veränderten Informationsbedürfnissen der Gründungswilligen und Jungunternehmer. Das Info-Center "Go! to school" präsentiert sein mobiles Mitmachangebot zu Schule und Selbstständigkeit. An junge Unternehmen wendet sich ein Workshop, bei dem Instrumente der Selbstdiagnose für Unternehmen vorgestellt werden.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!