headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Die 16 verbotenen Teilorganisationen des Kalifatsstaates

Islamismus

Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) hat am 19.9. 2002 16 weitere Ableger der islamistischen Organisation Kalifatsstaat verboten. Wir listen die verbotenen Vereine auf:

BADEN-WÜRTTEMBERG:

Islamischer Dienstverein e.V., Bruchsal

Islamisches Zentrum Esslingen und Umgebung e.V., Esslingen

Islamischer Verein Giengen und Umgebung e.V., Heidenheim a.d. Brenz

Islamischer Verein Schorndorf und Umgebung e.V., Schorndorf

Muslim Gemeinde Tübingen e.V., Tübingen

HESSEN:

Gottesdienst- und Hilfsverein der in Dillenburg und Umgebung

wohnenden türkischen Arbeitnehmer e.V., Dillenburg

Islamischer Verein e.V. bzw. Türkisch-Islamische Gemeinschaft e.V.

Hanau, Hanau.

Islamischer Verein Wiesbaden und Umgebung e.V., Wiesbaden

NIEDERSACHSEN:

HAKK-Moschee, Osnabrück

NORDRHEIN-WESTFALEN:

Islamische Tevhidgemeinde e.V., Bochum-Wattenscheid

Islamischer Kultur- und Gebetsverein (Ayasofya Moschee), Dortmund

Anatolischer Kulturverein Duisburg e.V., Duisburg

Islamische Gemeinde in Essen und Umgebung e.V., Essen

Islamische Gemeinde e.V. Würselen, Würselen

RHEINLAND-PFALZ:

Wissenschaft- und Gebetsverein der türkischen Arbeitnehmer in Mainz

und Umgebung e.V. (Yesil Moschee), Mainz

Islamische Union Ludwigshafen e.V. (Merkez Moschee), Ludwigshafen.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!