headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

20 Prozent mehr Windgeneratoren in Deutschland

Windenergie

Die Zahl der Windräder in Deutschland hat in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahr um 20 Prozent zugenommen. Damit befinden sich jetzt 12 800 Windkraftanlagen auf deutschem Boden, wie der Bundesverband Windenergie am Freitag in Osnabrück mitteilte. Damit lassen sich vier Prozent des deutschen Stromverbrauchs decken.

Niedersachsen bleibt auch in diesem Jahr mit über 550 Megawatt hinzugekommener Energieleistung bundesweit das Windland Nummer eins. Hier drehen sich rund 3400 Anlagen. Damit können rund zwölf Prozent des niedersächsischen Strombedarfs aus Windenergie gedeckt werden. Den größten Windstromanteil erwirtschaftet Schleswig-Holstein, wo mit 2450 Anlagen mittlerweile mehr als 25 Prozent der Stromversorgung aus der Windenergie kommen.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!