headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Weiter knapp unter vier Millionen Arbeitsuchende in Deutschland

Arbeitslosenzahlen für Oktober

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Oktober knapp unter der Vier-Millionen-Marke geblieben. Nach Angaben der Bundesanstalt für Arbeit vom Donnerstag waren 3 929 800 Menschen offiziell als erwerbslos gemeldet. Gegenüber dem Vormonat ging die Zahl geringfügig um 12 100 zurück. Im Vergleich zum Vorjahresmonat stieg sie um 204 300. Die bundesweite Arbeitslosenquote nahm im Monatsvergleich von 9,5 auf 9,4 Prozent ab.

In Westdeutschland wurden 2 605 200 Arbeitslose gemeldet. Die Quote lag unverändert bei 7,7 Prozent. Die Abnahme der Arbeitlosigkeit entfiel allein auf die neuen Länder. Hier betrug die Zahl der Arbeitslosen 1 324 600. Das war ein Minus von 22 900. Die Quote lag bei 16,9 Prozent, nachdem im Vormonat 17,2 Prozent ermittelt worden waren.

Der Chef der Behörde, Florian Gerster, führte den leichten Rückgang allein auf jahreszeitliche Gründe zurück. In den vergangenen drei Jahren war die Zahl durchschnittlich um 50 400 gesunken.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!