headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Deutsche Bank: Irak-Krieg wird Wirtschaftslage verschlechtern

Irak-Krieg

Deutsche Bank Chefvolkswirt Norbert Walter erwartet im Falle eines Kriegs gegen Irak eine weitere Verschlechterung der aktuellen Wirtschafts- und Konjunkturlage. Einer der Gründe sei der Ölpreis, der sich auch infolge der Venezuela-Krise schon jetzt über der Marke von 30 US-Dollar pro Barrel bewege, sagte Walter am Montag im ZDF-"Morgenmagazin". Wenn es tatsächlich zum Krieg komme, müsse damit gerechnet werden, dass der Ölpreis sogar auf 40 US-Dollar ansteige.

Hinzu komme die Unsicherheit, welche Auswirkungen ein Krieg auf den Wechselkurs des Euro im Verhältnis zum US-Dollar haben werde, sagte Walter. Es könne zumindest nicht ausgeschlossen werden, dass der Dollar noch stärker unter Druck gerate. Da aber schon jetzt die Grenze überschritten sei, ab der für die deutsche Exportwirtschaft "die Schmerzen sichtbar werden", sei vom Export in diesem Jahr kein Anstoß für die Konjunktur mehr zu erwarten. 2003 werde wohl ein Jahr, in dem sich alle "konjunkturell sehr warm anziehen" müssten, resümierte der Ökonom.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!