headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Höchste Arbeitslosenzahl seit fünf Jahren

Arbeitsmarkt

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland hat im Dezember deutlich zugenommen. Nach Angaben der Bundesanstalt für Arbeit vom Donnerstag waren 4,225 Millionen Menschen offiziell erwerbslos gemeldet. Gegenüber November stieg die Zahl um 199 300. Im Vergleich zum Vorjahresmonat kletterte sie um 261 600. Die bundesweite Arbeitslosenquote stieg im Monatsvergleich von 9,7 auf 10,1 Prozent. Im Jahresverlauf waren den Angaben zufolge erstmals seit fünf Jahren durchschnittlich über 4 Millionen Menschen ohne Job.

Die Arbeitslosenzahl im Jahresdurchschnitt stieg gegenüber 2001 um 208 000 auf 4,06 Millionen. In Westdeutschland wurden 2 779 600 Arbeitslose gemeldet. Das waren 129 600 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote stieg dort von 7,8 auf 8,2 Prozent. In den neuen Ländern betrug die Zahl der Arbeitslosen 1 445 500. Das war ein Plus von 69 700. Die Quote lag bei 18,4 Prozent, nachdem im Vormonat 17,6 Prozent ermittelt worden waren.

BA-Chef Florian Gerster führte den Zuwachs auf den üblichen Wintereinbruch im Dezember zurück. Die Konjunktur sei nach wie vor zu schwach.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!