headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

CDU und Grüne in Köln wollen Koalitionsvertrag unterschreiben

Erste Schwarz-grüne Großstadt

CDU und die Grünen im Kölner Rathaus wollen am Dienstag den ersten schwarz-grünen Koalitionsvertrag für eine deutsche Millionenstadt unterschreiben. Nach rund zweiwöchigen Verhandlungen hatten sich die Parteien am Wochenende auf das Koalitionspapier geeinigt. Im Mittelpunkt steht ein strikter Sparkurs für die Domstadt. So soll im Haushaltsjahr 2003 ein Einsparvolumen von 55 Millionen Euro erreicht werden.

Möglich wurde die Verbindung durch eine Niederlage der CDU im Kölner Stadtrat. Gemeinsam mit der FDP wollten die Christdemokraten den Verkauf der städtischen Anteile an den Wohnungsbaugesellschaften GAG und GRUBO an einen privaten Investor durchsetzen. Der Verkaufserlös von 420 Millionen Euro sollte die Stadtkasse entlasten. Bei zwei Abstimmungen im Stadtrat wurde der Verkauf jeweils durch Abweichler aus den eigenen Reihen verhindert. Daraufhin kündigte die FDP die Koalition auf.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!