headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Thierse gegen Angriff auf den Irak

Irak-Krise

Bundestagspräsident Wolfgang Thierse (SPD) lehnt einen Krieg gegen den Irak entschieden ab. Ein solches Vorgehen wäre derzeit "nicht durch das Völkerrecht legitimiert", sagte Thierse am Freitag in Berlin. Sachlich sei eine Attacke gegen den Irak nach jetzigem Stand "nicht gerechtfertigt". Auch wäre dazu eine weitere Resolution des UN-Sicherheitsrates erforderlich. So habe man es im Gegensatz zum letzten Irak-Krieg dieses Mal nicht mit einem Angriff des irakischen Diktators Saddam Hussein auf ein anderes Land zu tun.

Im Übrigen hätten die Inspektoren seither mehr Waffen vernichtet als dieser Krieg. "Eine Entwaffnung von Saddam Hussein ohne Krieg ist also möglich", betonte der SPD-Vize. Zudem wäre ein Militärschlag gegen Bagdad auch keine Selbstverteidigung wie beim Vorgehen der USA in Afghanistan nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001, sondern ein "Präventivkrieg".

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!