headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

VW-Chef verspricht Rußfilter - aber nur bei Nachfrage und mit Aufpreis

Dieselruß

Auch Kunden des VW-Konzerns werden ihre Turbodiesel künftig mit Rußfilter erhalten können, "wenn ausreichend Nachfrage da ist", verspricht VW-Chef Bernd Pischetsrieder. Dies gelte nicht nur für die großen TDI-Motoren im Geländewagen Touareg oder in der Oberklasselimousine Phaeton, die spätestens ab 2005 serienmäßig mit einem Filter ausgerüstet würden, um die Euro 4 Schadstoffnorm einzuhalten, sondern auch für andere Fahrzeuge als Option. "Man kann für 400 Euro zusätzlich einen Partikelfilter einbauen", sagt Pischetsrieder, "aber das wird der Kunde bezahlen müssen."

Wann genau die Kunden den von Umweltverbänden massiv geforderten Partikelfilter ordern können, mochte der VW-Chef allerdings nicht verraten. Dahinter steckt die Absprache der Deutschen Autohersteller, sich erst bei der IAA im Herbst zu ihren konkreten Filterplänen zu äußern. Pischetsrieder glaubt auch, das PS-Wettrennen der deutschen Autokonzerne in den letzten Jahren mit Modellen bis zu 1001 PS werde nicht mehr ungebremst weitergehen, "weil der Grenznutzen auch für den Kunden immer geringer wird".

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!