headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

"Aktion Deutschland Hilft" schickt medizinische Hilfsgüter in den Sudan

Medizinische Hilfe

Am Montag Abend wird der Malteser Hilfsdienst e.V. nach eigenen Angaben vom Flughafen Berlin-Schönefeld 35 Tonnen Hilfsgüter in die Provinzhauptstadt Nyala in Süd-Darfur im Sudan schicken. Der von der "Aktion Deutschland Hilft" organisierte Transportflug soll um 19 Uhr starten. Die Malteser stellen für den Hilfsflug zwei "Emergency Health Kits" mit drei Tonnen lebensnotwendigen Medikamenten und Antibiotika zur Verfügung. Für 60.000 Menschen kann damit die medizinische Grundversorgung für vier Wochen gesichert werden.

Die Hilfsgüter werden am Dienstag Morgen in Nyala eintreffen. Zu der Hilfslieferung sollen auch zehn Tonnen therapeutische Nahrung und vier medizinische Nothilfe-Einheiten sowie 2.000 Zeltplanen, 3.100 Decken, 5.275 Wassserkanister und Kerosinkocher gehören.

Ein medizinisches Erkundungsteam der Malteser mit Frank Marx und Thomas Reuter war in der vergangenen Woche in der sudanesischen Hauptstadt Karthum, um weitere Hilfen in der Gesundheits- und Wasserversorgung für die Flüchtlinge in Darfur vorzubereiten.

In Mukyar leben derzeit rund 40.000 Menschen, die vor den Kämpfen in ihren Heimatorten geflohen sind und dringend Wasser, Lebensmittel und medizinische Versorgung benötigen.

Der Malteser Hilfsdienst ist Mitglied von "Aktion Deutschland Hilft", einem Zusammenschluss von zehn Organisationen, die im Fall von Katastrophen ihre Kapazitäten bündeln und Hilfseinsätze aufeinander abstimmen. Aktionspartner sind action medeor, ADRA, Arbeiter-Samariter-Bund, Arbeiterwohlfahrt, CARE, HELP, Die Johanniter, Paritätischer Wohlfahrtsverband und World Vision.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!