headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Gericht bewertet Zeckenbiss als Unfall - Versicherung muss zahlen

Verbraucherschutz

Ein Zeckenbiss, aus dem eine Borreliose-Erkrankung entsteht, stellt eine Unfallverletzung dar, hat das Amtsgericht Dortmund entschieden (Az.: 128 C 5745/03). Wie das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" berichtet, wurde eine Unfallversicherung verurteilt, Krankenhaustagegeld für die Dauer einer Borreliose-Behandlung zu zahlen. Eine Klinikeinweisung aus diesem Grund ist allerdings nur sehr selten nötig.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 8/2004 B liegt in vielen Apotheken aus und wird kostenlos an Kunden abgegeben.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!