headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Seminar zum Bauen und Wohnen mit nachwachsenden Rohstoffen

Münster

Am 14. September 2004 lädt Bundesministerin Renate Künast zum Statusseminar "Bauen und Wohnen mit nachwachsenden Rohstoffen" nach Münster ein. Konkreter Anlass der Veranstaltung ist die Fertigstellung des mit Mitteln des BMVEL geförderten Kompetenzzentrums Bauen mit Nachwachsenden Rohstoffen (KNR). Der Bundesverbandes für Umweltberatung (bfub) unterstützt die Bestrebungen des Einsatzes der nachwachsenden Rohstoffe im Bereich Bau und sieht hier ein breites Handlungsfeld zum vorbeugenden Umweltschutz, angewandt durch Umwelt-, Energieberater und Akteure der Baubiologie und Architekten

Das Ziel des Statusseminars ist die Demonstration und Bewertung des erreichten Standes beim Einsatz von nachwachsenden Rohstoffen im Bau- und Wohnbereich. Der Veranstalter des Seminars, die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR), hat in den letzten Jahren mehrere Forschungsvorhaben in diesem Bereich erfolgreich gefördert. Mit dem umfangreichen Programm werden vor allem Multiplikatoren aus Bauämtern, Handwerks- und Architektenkammern sowie Verbraucherschutzzentralen auf Bundes- und Länderebene angesprochen. Die interessantesten Projekte aus den Bereichen Holzsystembau, Wand- und Fußbodengestaltung, Innenraumfarben oder Naturdämmstoffen werden in Münster vorgestellt und diskutiert. Zudem berichten die am KNR beteiligten Arbeitsgemeinschaften über die Themen Fachberatung und Fortbildung von Bauakteuren.

Das breite Leistungsspektrum und das umfangreiche Lehrmaterial des Zentrums steht Architekten, Handwerkern und Baustoffhändlern für Aus- und Weiterbildungen zur Verfügung.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!