headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

660.000 Kerzen für die HIV-infizierten Kinder Südafrikas

Welt-Aids-Tag 28.11.

Um am Weltaidstag die Aufmerksamkeit auf die 660.000 mit dem HI-Virus infizierten Kinder Südafrikas zu lenken, wollen WORLD VISION und andere südafrikanische Organisationen am 28. November je eine Kerze für jedes dieser Kinder entzünden. "Ziel der Veranstaltung ist es, gerade die südafrikanische Bevölkerung aus ihrer Lethargie und Sorglosigkeit gegenüber der Aids-Seuche wachzurütteln", sagt der Deutsche Robert Michel von WORLD VISION Südafrika, der diese Veranstaltung initiiert hat. "5,3 Millionen der 42 Millionen Südafrikaner sind derzeit mit dem Virus infiziert. Von allen HIV-Infizierten weltweit leben 13 Prozent allein in der Südafrikanischen Republik", so Robert Michel weiter.

66.000 Kerzen werden am Sonntag ab 17 Uhr am Union Building in Südafrikas Hauptstadt Pretoria entzündet. Landesweit sollen aber insgesamt 660.000 Kerzen aufgestellt und entzündet werden. Um dieses Ziel zu erreichen, hat WORLD VISION insgesamt 46 weitere Organisationen zum Mitmachen motiviert, die alle im Bereich der Aids-Bekämpfung tätig sind. Auch viele Kirchengemeinden beteiligen sich. Zu Hause können die Menschen auch privat Kerzen für HIV-infizierte Kinder anzünden.

Die Idee für diese Aktion geht Robert Michel zufolge auf eine Veranstaltung am 20. August dieses Jahres in Berlin zurück, als WORLD VISION Deutschland zusammen mit dem Berliner Künstler Misha Bolourie und mehreren Tausend Berliner Schülerinnen und Schüler rund um die Siegessäule am Großen Stern insgesamt eine Million Kerzen entzündete, um auf die eine Million Kinder aufmerksam zu machen, die jeden Monat an Gewalt, Unterernährung oder Krankheit - darunter auch Aids - sterben. Bilder dieses Events gingen rund um die Welt.

WORLD VISION Deutschland e.V. ist ein überkonfessionelles christliches Hilfswerk mit den Arbeitsschwerpunkten langfristige Entwicklungshilfe und humanitäre Nothilfe. Rund 170 Projekte werden momentan in 45 Ländern durchgeführt. WORLD VISION Deutschland ist Teil der weltweiten WORLD VISION-Partnerschaft mit rund 20.000 Mitarbeitern in fast 100 Ländern. WORLD VISION unterhält offizielle Arbeitsbeziehungen zur Weltgesundheitsorganisation (WHO) und dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) und arbeitet eng mit dem Flüchtlingskommissariat der Vereinten Nationen (UNHCR) zusammen.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!