headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

26 Hörbücher für Deutschen Hörbuch Preis 2005 nominiert

Westdeutscher Rundfunk

26 Hörbücher konkurrieren um den Deutschen Hörbuch Preis 2005. Ein Vorschlagsgremium und die Jury des Preises hätten die Nominierungen aus mehr als 300 eingesandten Werken ausgewählt, teilte der WDR am Montag in Köln mit. Vertreten sind so unterschiedliche Werke wie "Der Mann ohne Eigenschaften, Remix" und Henning Mankells Begegnungen mit Aids-Kranken in Uganda "Ich sterbe, aber die Erinnerung lebt". Ebenfalls nominiert sind unter anderem die vertonten Bestseller "Die Nebel von Avalon" und "Der Schwarm".

Der Deutsche Hörbuch Preis wird am 20. März zum dritten Mal im Rahmen des Internationalen Literaturfestivals "LitCologne" verliehen. Mit der Auszeichnung werden in sechs Kategorien die besten und innovativsten Hörbücher des vergangenen Jahres prämiert.

Verliehen wird der Preis von der WDR Mediagroup und dem Westdeutschen Rundfunk. Ziel des Deutschen Hörbuch Preises ist es, mehr Aufmerksamkeit auf das Hörbuch zu lenken und zu seiner Stärkung und Anerkennung beizutragen. Das Preisgeld beträgt insgesamt 23 000 Euro.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!