headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Aussichtsplattform der Dresdner Frauenkirche begehbar

"Laterne"

Die Aussichtsplattform der Dresdner Frauenkirche ist seit Dienstag begehbar. Rund sieben Monate nach der äußeren Fertigstellung des barocken Steinbaus gelangen Besucher zur "Laterne" der wiedererbauten Barock-Kirche in 67 Metern Höhe - zunächst mit Hilfe eines Fahrstuhls und anschließend zu Fuß auf einer aufsteigenden Wendelrampe entlang der Innenkuppel.

Bislang war der Aufstieg nur angemeldeten Gruppen gestattet. Nicht mehr als 165 Besucher dürfen gleichzeitig auf dem Weg hinauf oder zurück zum Kirchenboden sein.

Die Frauenkirche war im Zweiten Weltkrieg zerstört worden und wird über Spendengelder originalgetreu nach den Plänen ihres Architekten George Bähr wieder aufgebaut.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!