headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

"Meine Welt" zeigt Werke behinderter Menschen

5. Biennale

Das Museum Junge Kunst Frankfurt (Oder) zeigt ab Sonntag künstlerische Arbeiten von geistig behinderten Menschen. Auf der 5. Biennale "Meine Welt" sind erstmals Werke aus der gesamten Bundesrepublik vertreten, wie das Museum ankündigte. Bis 1. Mai sind 300 Exponate aus den Bereichen Malerei, Plastik, Installation und Dichtkunst von 35 Behinderten zu sehen, die in Heimen, Kliniken oder bei ihren Familien leben und ganz unterschiedliche Arbeitsbedingungen haben. Die Autoren waren aus über 300 Bewerbungen für die nach Angaben des Museums deutschlandweit einmalige Biennale ausgewählt worden.

Die Ausstellungsreihe findet seit 1997 alle zwei Jahre statt und war zunächst für Brandenburg, später auch für Berlin und Mecklenburg-Vorpommern ausgeschrieben. In diesem Jahr sind erstmals auch Menschen aus Köln, Kassel, Göttingen, Kiel, Eisleben, München, Münster und zahlreichen kleineren Städten vertreten.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!