headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

WHO-Studie zu Atemwegserkrankungen

Problem Raucherlunge

Immer mehr Menschen leiden unter einer Raucherlunge. Jährlich steigt nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO die Zahl der Patienten mit chronisch-obstruktiver Lungenerkrankung (COPD), wie die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) am Montag mitteilte.

"Das Rauchverhalten in Deutschland ist ein Desaster", kritisierte Tobias Welte, Leiter der MHH-Abteilung für Pneumologie. Das Raucher-Einstiegsalter bei Jugendlichen sinke weiter. Vor allem viele Mädchen und junge Frauen rauchten. Die Medizininische Hochschule beteiligt sich jetzt an einer groß angelegten internationalen Studie, die erfassen soll, wie hoch der Anteil der Menschen mit Atemwegserkrankung in der Bevölkerung ist.

Er rechne damit, dass bei fünf bis acht Prozent der Bevölkerung in Deutschland eine chronisch-obstruktive Lungenerkrankung vorliege sowie bei weiteren fünf Prozent andere Atemwegserkrankungen, sagte Welte.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!