headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Mindestens 868 Beschäftigte oberster Bundesbehörden mit Nebenjob

Ministerien

Viele Beamte und Angestellte in Bundesministerien gehen einer Nebenbeschäftigung nach. Nach einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Union haben 868 Spitzenbeamte und Arbeitnehmer aus den obersten Bundesbehörden einen genehmigten Nebenjob. Das sind 3,8 Prozent der insgesamt 22.636 Beschäftigten bei den obersten Bundesbehörden, schreibt "Die Welt". In einzelnen Ministerien seien es bis zu zehn Prozent der Mitarbeiter.

Die tatsächliche Zahl dürfte aber weit höher liegen, da viele Staatsdiener ihre Nebenjobs nicht angeben, schreibt die Zeitung. Die höchsten Anteile bei den genehmigten Nebenjobs für Beamte weisen das Justizministerium, das Landwirtschaftsministerium, das Verkehrsministerium und das Verteidigungsressort aus.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!