headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

41. Montagsdemonstration in Leipzig gegen Agenda 2010 und Hartz IV

Pfingsten

Am kommenden Montag findet in Leipzig erneut eine Demonstration und Kundgebung gegen Hartz IV und die Agendapolitik der rot-grünen Bundesregierung statt. Es ist die 41. Montagsdemonstration seit dem August des Vorjahres. Seitdem finden die montäglichen Demonstration mit anschließender Kundgebung auf dem Augustusplatz getragen von einem breiten Aktionsbündnis ohne Unterbrechung statt.

Die Demonstration beginnt wie immer 18 Uhr auf dem Nikolaikirchhof und führt dann durch die Leipziger Innenstadt zum Augustusplatz, wo die Abschlusskundgebung stattfindet. Das Motto der Kundgebung am kommenden Montag lautet "Es geht auch anders - der Sozialstaat ist finanzierbar".

Der Bezirksgeschäftsführer von ver.di Leipzig-Nordsachsen, Bernhard Krabiell, erklärt dazu: "Wer von regulärer Arbeit und zunehmend vom gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen ist, kann in seinem Protest auch an Feiertagen nicht nachlassen. Diejenigen, welche durch die Hartz-IV-Gesetzgebung in eine existenzbedrohende Lage geraten sind werden deshalb mit all jenen zusammen, die gegen den Sozialabbau für eine sozial gerechte Politik einstehen auch am Pfingstmontag demonstrieren. So haben wir das in den vergangenen Wochen gehandhabt, wenn ein Feiertag auf einen Montag fiel. So wird es auch am Pfingstmontag sein. Wer andere Meldungen verbreitet, will den Protest schwächen."

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!