headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Grenzüberschreitende Kontrollen bei der Fußball-WM

Überwachung des Grenzraums

Ein Vertrag zwischen Deutschland und den Niederlanden soll die Zusammenarbeit der Strafverfolgungsbehörden beider Länder verbessern. Die bilaterale Vereinbarung durchlaufe derzeit den Bundesrat und werde voraussichtlich im Mai 2006 rechtzeitig vor der Fußball-Weltmeisterschaft in Kraft treten, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt Werner Kramer am Donnerstag im Anschluss an eine Tagung deutscher und niederländischer Strafverfolger im ostfriesischen Aurich.

Der Vertrag baue "bürokratische Hürden" im Rahmen der gegenseitigen Rechtshilfe ab und erleichtere die "Überwachung des Grenzraums". So seien Ermittlungen bis zu 150 Kilometer im Landesinneren des jeweiligen Nachbarstaates nach telefonischer Absprache möglich. Der bisher im Vorfeld nötige Schriftverkehr könne dann im Nachhinein erledigt werden.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!