headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Jeder neunte erwachsene Bundesbürger soll überschuldet sein

Verbraucher-Insolvenzen

Im Jahr 2005 war bereits jeder neunte erwachsene Bundesbürger überschuldet, berichtet die "Sächsische Zeitung" unter Berufung auf Zahlen der Wirtschaftsauskunftei Creditreform. Danach konnten im vergangenen Jahr 11,3 Prozent der Deutschen fällige Verbindlichkeiten nicht mehr bedienen. 2004 seien es noch 10,6 Prozent gewesen.

Die geringste Überschuldung weisen dem Bericht zufolge Bayern (7,6 Prozent) und Baden-Württemberg (8 Prozent) auf, gefolgt von Sachsen, das mit 9,5 Prozent besser steht als die restlichen alten Bundesländer. Nach Angaben der Wirtschaftsauskunftei verschlechtert sich die Finanzsituation von Privatpersonen kontinuierlich. 2005 hätten 98.400 Verbraucher Insolvenz beantragt - ein Viertel mehr als 2004.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!