headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Nazi in Ehrengalerie des Bezirkes Oberbayern aufgenommen

"Korrupt und brutal"

Der Bezirk Oberbayern hat einen ehemaligen Nationalsozialisten in seine Ehrengalerie aufgenommen. Das Porträt war für den Tag der offenen Tür am vergangenen Wochenende aufgehängt worden und zeigt den früheren NSDAP-Kreistagspräsidenten Christian Weber. Bei der SPD sorgt dies für Aufregung. SPD-Fraktionschef Peter Falk forderte am Donnerstag die sofortige Entfernung des Bildes. Weber sei einer der "korruptesten und brutalsten NSDAP- und SS-Führer Münchens" gewesen.

Der Hinweis "von der NSDAP eingesetzt" unter dem Bild Webers reiche nicht aus, kritisierte Falk. Er forderte, eine Schrifttafel aufzuhängen, die auf die Verwicklung des Bezirks in das Euthanasieprogramm während der Nazi-Gewaltherrschaft hinweist.

Der Bezirk Oberbayern wies die Kritik zurück. Es gebe keinen Grund, die "dunklen Flecken der Vergangenheit" zu verschweigen, sagte Bezirkssprecherin Susanne Büllesbach. "Man muss schon auch dazu stehen", betonte sie.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!