headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Polizeigewerkschaft fordert Ende der Debatte über Bundeswehr-Einsatz im Innern

WM-Erfahrung

Der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Wolfgang Speck, fordert ein Ende der Debatte um einen Einsatz der Bundeswehr im Innern. "Die Polizei hat den WM-Einsatz allein geschafft und bewiesen, dass sie auf die Bundeswehr nicht angewiesen ist. Das tut uns gut, und darauf sind wir stolz", sagte Speck der in Hannover erscheinenden "Neuen Presse". Er widersprach damit Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU).

Die gute Stimmung im Land während der WM sei ein Grund dafür gewesen, dass es nur zu wenigen kleineren Ausschreitungen gekommen ist, sagte Speck. "Es gab ein gesundes nationales Empfinden. Die Rechtsradikalen wussten gar nicht, wie sie sich artikulieren sollten", spekulierte Speck. "Angesichts der Freude und Ausgelassenheit haben sie gleich gesehen, dass sie dagegen keine Chance haben."

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!