headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Bischof sieht in positiver Lebenseinstellung eine Lösung für die Armen

Unterschichtendebatte

Der Trierer Bischof Reinhard Marx hat mit Blick auf die so genannte Unterschichtendebatte die Menschen aufgerufen, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen. Positive Lebenseinstellung, Antriebsstärke und Wertüberzeugung könnten nicht vom Staat erledigt werden, sondern seien Sache des Familien- und Gesellschaftslebens, sagte Marx am Mittwoch im Bayerischen Rundfunk. Wenn die Familie als Rahmen für Religion und Werte wegfalle, dann werde es für jeden Menschen problematischer, das Leben mit seinen "Schwierigkeiten anzupacken".

Die Ergebnisse der Unterschichtenstudie wertete Marx als wenig überraschend. Seit über 20 Jahren herrsche in Deutschland Massenarbeitslosigkeit. Auch Armutsberichte wie der der Caritas hätten schon eindeutig gezeigt, was jetzt nochmals genannt werde. Für die "abgehängten" Menschen müsse "die Politik" Arbeitsplätze schaffen, forderte der Bischof.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!