headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

EU will legale Zuwanderung nach Europa erleichtern

Einwanderungspolitik

Nach dem Willen der Europäischen Union (EU) sollen Bürger aus Drittstaaten künftig leichter nach Europa kommen und zugleich eine Arbeit aufnehmen können. "Wir planen eine neue Initiative zur Einwanderung", sagte die für Außenbeziehungen zuständige EU-Kommissarin Benita Ferrero-Waldner der Tageszeitung "Die Welt". Im Rahmen von so genannten Mobilitäts-Partnerschaften könnte Bürgern aus Drittstaaten ein zeitlich befristeter legaler Zuzug in EU-Staaten ermöglicht werden und ihnen gleichzeitig - je nach Bedarf in den einzelnen Mitgliedsländern - eine Arbeitserlaubnis erteilt werden.

Am Ende müsse aber jedes EU-Land selbst entscheiden, wie viele Einwanderer es aufnehmen wolle und welchen Bereichen eine Arbeitserlaubnis erteilt werden soll. "Ziel dieser Strategie ist, illegale Einwanderung einzudämmen, legale Migration zu fördern und möglicherweise auch den Arbeitskräftemangel in einigen Wirtschaftsbereichen der EU entgegenzuwirken", sagte Ferrero-Waldner weiter.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!