headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Sozialverband fordert Korrektur der Rentenformel

"Renten sinken trotz Erhöhung"

Der Sozialverband Deutschland (SoVD) hat eine Korrektur der Rentenanpassungsformel verlangt. Zusätzlich zu den Löhnen sollte künftig auch die Inflationsrate für die Anhebung der Altersbezüge ausschlaggebend sein, sagte Verbandspräsident Adolf Bauer der "Rheinpfalz am Sonntag". Der seit Jahren anhaltende Kaufkraftverlust der rund 20 Millionen Rentner müsse endlich gestoppt und die Renten zukünftig durch einen Inflationsausgleich vor Wertverlust geschützt werden. Es hätte sich gezeigt, "dass trotz gestiegener Löhne die Rentenanhebungen unter der Inflationsrate geblieben damit die Altersbezüge real gesunken sind", beklagte Bauer.

Er verwies darauf, dass nach drei Nullrunden die Rentenerhöhung 2007 von 0,54 Prozent nicht ausgereicht habe, die Preissteigerungen auszugleichen. Aufgrund gestiegener Beiträge zur Gesetzlichen Krankenversicherung sei von der Rentenanhebung nichts übrig geblieben.

Ab dem 1. Juli 2008 müssten die Senioren für die dann fällige Beitragserhöhung zur Pflegeversicherung von 0,25 Prozentpunkte voll aufkommen.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!