headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Lobbyist Holzer hat Haftstrafe angetreten

Tagsüber auf freiem Fuß

Der Geschäftsmann und Lobbyist Dieter Holzer hat seine Haftstrafe von 15 Monaten in der Justizvollzugsanstalt Neunkirchen angetreten. Laut einem Vorabbericht der "Saarbrücker Zeitung" verbringt er die Strafe im offenen Vollzug, muss also nur nachts ins Gefängnis.

Holzer, der seinen Wohnsitz im saarländischen Wadern hat, war von einem Pariser Gericht im Zusammenhang mit Schmiergeldgeschäften beim Verkauf der ostdeutschen Leuna-Raffinerie an den französischen Elf-Konzern zu 15 Monaten Gefängnis verurteilt worden. Die französische Justiz hatte beantragt, dass Holzer die Strafe in Deutschland verbüßen muss. Zuletzt war der Geschäftsmann mit einer Beschwerde dagegen vor dem Bundesverfassungsgericht gescheitert.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!