headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Never Look Back

Das neue Album von Miss Deejayna, Nadja und Jörg ist auf dem Markt

Miss Deejayna Daniela Miss Deejayna: Hinter diesem Künstlernamen verbirgt sich Daniela, die Haupt-Akteurin der Gruppe „Never Look Back“, eine musikbegeisterte und talentierte DJane, die über Deutschland hinaus bekannt ist. Wie die Künstlerin Sonique, legt sie seit Jahren auf und produziert ihre eigene Musik.

Sie lässt in Uslar, Hamburg und vielen anderen Städten, die Turntables rotieren. Im August konnten Partybegeisterte in Barcelona zu ihren Rhythmen die Nacht zum Tage machen. Im kommenden Jahr ist sogar ein DJ-Austausch mit den USA geplant. Jüngst erschien das neue Album von „Never Look Back“ – kurz NLB – mit dem Titel: „2010“.

Deejayna, wie lange habt Ihr an Eurem neuen Album gearbeitet?

Insgesamt 3 Jahre. Da wir nicht alle in einer Stadt wohnen, haben wir immer nur zeitweise zusammen daran arbeiten können. Wir haben unsere Ideen gesammelt, jeder für sich hat an neuen Songs gearbeitet und bei den nächsten Treffen haben wir alles zusammengetragen. Das Ergebnis sind 12 neue Songs, der 13. Song auf dem Album ist ein Remake unserer Single "Lost in magic eyes". Wir sind sehr stolz, dass alle Songs unsere eigenen sind. Uns war es außerdem immer wichtig, unseren eigenen Style zu machen, also die Musik, die uns bewegt und die wir mögen. Wir haben deshalb keine Cover-Songs auf dem Album. Und wir wollten auch nie so klingen wie andere Künstler.

Das ist Euch gelungen! Hast Du persönlich einen Lieblingstitel auf dem Album „2010“ bzw. einen Titel, mit dem Du besonders viel verbindest?

Natürlich verbinde ich sehr viel Persönliches mit den Songs, die ich selbst in meinem Home -Studio komponiert habe. Da erinnert man sich jedes Mal beim Hören an ganz bestimmte Situationen, die während der Komposition geschehen sind. Zum Beispiel hatte ich "Believe in u" im Kopf schon fertig, aber für meine Freundin habe ich Stunden später nur ein paar Takte eingespielt. Sie sagte erstaunt: "Was? Das ist alles?! Und das hat so lange gedauert??" Darüber kann ich jetzt immer wieder schmunzeln. Oder als ich "Remember" geschrieben habe, wusste ich von Anfang an, dass Nadja den Song singen muss. Der ist ihr wie auf den Leib geschnitten.

Im Grunde gibt es zu jedem Song etwas Persönliches. Die Titel drücken das aus, was wir zum Zeitpunkt der Kompositionen gefühlt haben, und das macht die Musik sehr authentisch. Wir sind leidenschaftliche Playstation - Zocker und tauchen gerne in eine andere Welt ein. Das hört man ganz deutlich. Wenn ich einen Lieblingssong benennen müsste, wäre es wohl "Dreamland".

Welche Art von Musik legst Du auf?

Das ist schwer zu beantworten, weil ich für so viele unterschiedliche Events gebucht werde. Ich mag mich da auch gar nicht festlegen. Ich spiele das, was die Party - People hören möchten. Natürlich frage ich die Veranstalter schon vorher, in welche Richtung es gehen soll. Meistens ist es ja House, da variiere ich dann zwischen Vocal - Disco- und Electro -House, wobei ich sehr gern ein bisschen Black - Music einstreue, mich aber immer im kommerziellen Terrain bewege. Es kommt auch schon mal vor, dass der Abend sich völlig anders als erwartet entwickelt. Dann freue ich mich immer, dass ich so viel Auswahl dabei habe!

Welche Musik hörst Du am liebsten?

Alles was mich bewegt. Die Musik muss mich innerlich berühren. Dann kann ich abschalten und mich einfach nur berieseln lassen. Da spielt die Musikrichtung auch wirklich keine Rolle. Ich habe heute keine Lieblingskünstler mehr. Früher war ich riesengroßer Madonna - Fan. Heute sehe ich das alles ein bisschen anders. Madonna ist nicht nur eine großartige Künstlerin sondern auch eine geniale Geschäftsfrau. Da ziehe ich echt den Hut.

Wo legst Du demnächst auf?

Ich habe am 11.09. eine Doppelveranstaltung! Bei beiden Events "Party Im Park" in Uslar und "MANDANCE RELOADED" in Göttingen bin ich sowohl Mitveranstalter als auch Resident DJ. Zum Glück finden beide Parties zeitlich nacheinander statt, sonst müsste ich mich wohl zweiteilen. Aber eine Herausforderung ist es trotzdem, insgesamt 8 oder 9 Stunden am Stück aufzulegen.

Plant Ihr mit NLB Konzerte oder kann man Euch buchen?

Grundsätzlich ja. Wir stecken jedoch noch voll in den Vorbereitungen, so dass wir derzeit keine zeitliche Vorgabe machen können. Es wird in jedem Fall wieder ein Konzert in unserer Heimat geben. Da wir viel Wert auf Abwechslung in der Show legen, wird es auch diesmal ein Kooperationskonzert werden. Vor 2 Jahren gab es eine riesige Show unter dem Motto "Rock meets Dance". Da haben wir ein Konzert zusammen mit der Rock - Girlgroup „Elanel“ zum Besten gegeben. Für uns ist so etwas immer ein riesen Spaß und das Publikum wird vielseitig unterhalten.

Danke für das Gespräch und viel Spaß bei Deinen nächsten Projekten!

Buchungen und Anfragen an Miss Deejayna unter: miss-deejayna (at) web (dot) de

Mit Miss Deejayna sprach Petra Klages

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!