headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

vwdarkside - greenpeace JEDI - detlev lengsfeld

Die Macht möge mit uns sein

vw und greenpeace im kampf um klimaschutz Volkswagen Mobbing Opfer Detlev Lengsfeld auf dem Weg zu Greenpeace-Jedi. Wie beim Thema Umwelt wünscht sich Detlev Lengsfeld die Einsicht von Volkswagen beim Thema Mobbing am Arbeitsplatz-

Jeder Mensch macht Fehler, das ist einfach Bestandteil der menschlichen Kultur. Und trotzdem ist die Akzeptanz von Fehlern ziemlich gering. Viele Führungskräfte und Manager fühlen sich nur vollwertig, dass wenn sie als perfekt gelten. Perfektionismus führt jedoch oft dazu, dass Mensch und somit auch Führungskräfte und Manager eigene Fehler verleugnen. Fehler zuzugeben zeugt von innerer Stärke und menschlicher Größe.

Gerade bei Mobbingopfern wie Detlev Lengsfeld, der hier für viele anderen Mobbingopfern steht, hat das VW-Management diese innere Stärke und menschliche Größe nicht gezeigt. Die begangenen Fehler wurden nicht korrigiert. Der davongetragene gesundheitliche und finanzielle Schaden hat natürlich Detlev Lengsfeld. Wir brauchen in unserer Gesellschaft eine andere Fehlerkultur und somit soziale Gleichwertigkeit von Arbeitnehmer und Arbeitgeber.

Das VW-Management sollte nach so vielen Jahren endlich gemachte Fehler zu geben und Detlev Lengsfeld mit menschlicher Größe die Hand reichen. Solange wie dies nicht geschieht wird Detlev Lengsfeld sich auf seine Weise immer wieder in Erinnerung bringen wie z.B. durch das Spiel VW Darkside um ein großer Jedi Ritter zu werden, um damit symbolisch das VW Management zu schlagen.


stimmen Sie mit ab, voten Sie um VW zum Einlenken zu bewegen

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!