headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Leopard 2 für Saudi-Arabien

<<Wunderliche Welten>>

Wie bekommt man ein derartiges Themensammelsurium unter einen Hut? Die Weltpolitik macht es möglich! Teilweise ist sie an Absurdität kaum zu überbieten!

Leopard 2 –Saudi-Arabien – EHEC-Nachhaltigkeit

Nun ist es heraus!

Schuld an der ganzen EHEC-Misere waren Boxhornkleesamen aus Ägypten. Wobei mir im Moment völlig schleierhaft ist, warum wir deswegen Leopard 2 Panzer an Saudi-Arabien liefern.

Sollen die Saudis gegen Ägypten militärisch vorgehen? Und vor allen Dingen, wie sollen die Panzer dorthin kommen?

Nachdem ich gestern eine kurze Stellungnahme zum Intelligenzgrad der Truppe abgegeben habe, muss ich jetzt an den geographischen Kenntnissen des Außenministeriums zweifeln.

Vielleicht ist der Leo 2 ja ein Schwimmpanzer, für den das Rote Meer kein Hindernis darstellt.

Die USA und Israel vermuten, dass der verseuchte Samen aus dem Iran stammt, deswegen haben sie keine Einwände gegen eine Lieferung der Panzer. Sie scheinen auch geographisch mehr auf der Höhe zu sein, denn Saudi-Arabien und der Iran sind Nachbarländer.

Warum muss man überhaupt eine Diktatur aufrüsten?

Lernt man jemals aus der Geschichte?

Saddam Hussein, Gaddafi, Mubarak, die Liste derer, die als hochbrisante Wächter engagiert wurden, lässt sich endlos erweitern.

Es sollen sogar beachtliche Summen in die damalige DDR geflossen sein, um zu verhindern, dass die Mauer fällt und die europäische Union mit billigen Arbeitskräften aus dem Osten überschwemmt wird, wie es jetzt tatsächlich eingetreten ist.

„Wer gut schmiert, der gut fährt“ bezieht sich nur auf mechanische Fortbewegungsmittel, diese Tatsache müsste doch endlich in den führenden Köpfen angekommen sein.

Bush jun. hatte doch nur deswegen so verzweifelt nach Massenvernichtungswaffen im Irak gesucht, weil er sie vorher dorthin geliefert hatte!

Wie hat die Regierung der USA der Familie Bin Laden hofiert, was im Endeffekt dazu geführt hat, dass dort zwei Türme weniger stehen.

Im Moment kriecht die gesamte westliche Wirtschaft vor China, weil sie sich einen erheblichen Profit davon verspricht, der nur so lange andauern wird, bis China alles kopiert hat, was nicht niet- und nagelfest ist.

Ich freue mich jetzt schon auf die langen Gesichter!

Leider sind Regierungen keine Eintagsfliegen, obwohl sie sich so verhalten.

Ihr Verstand scheint nur bis zum Ende einer Legislaturperiode zu reichen, denn „nach mir die Sintflut“ ist die einzige Maxime, an die sie sich hält.

Überall wird jetzt mit dem Begriff „Nachhaltigkeit“ um sich geworfen, sodass er schon inflationär geworden ist.

Keiner weiß genau, was damit gemeint ist, aber jeder benutzt ihn, weil er gut klingt.

Für mich wäre Nachhaltigkeit, wenn alle Beschlüsse aller Regierungsmitglieder der Welt in den nächsten 50 Jahren AUSSCHLIEßLICH für diese Regierungsmitglieder gelten würden!

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!