headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Schulen Hessen: Selbstständige Schule JETZT

GEW Hessen zur Landtagsdebatte:

Anlässlich der heutigen Landtagsdebatte zur so genannten Selbstständigen Schule erklärt Jochen Nagel, Vorsitzender der GEW Hessen: „Die Fraktionen von CDU und FDP sollten, anstatt im Landtag Lobreden auf die Regierungspolitik zu halten, sich einmal vor Ort ein Bild von der Situation in hessischen Bildungseinrichtungen machen. Von großen pädagogischen Gestaltungsspielräumen ist dort, weder an den so genannten Selbstständigen noch an anderen Schulen, wenig zu sehen. Fast überall sind die Klassen zu groß, herrscht Personalmangel etc.“, so Jochen Nagel.

Selbstbeweihräucherung bringt keine Qualität!

„In dieser Debatte geht es wieder einmal lediglich darum, dass diese Schulen ein wenig mehr Mittel bekommen, um damit dringend notwendige Angebote zu finanzieren. In Anbetracht der chronischen Unterfinanzierung der Schulen werden diese zusätzlichen Finanzen aber dringend von allen Schulen benötigt. Verschwiegen wird in der Regel auch, dass diese ‚Selbstständigkeit’ üblicherweise mit einer Verschärfung von Hierarchien, Abbau von demokratischen Beteiligungsrechten und unproduktiver betriebswirtschaftlicher Konkurrenz zwischen den Schulen einhergeht. Damit werden nicht nur die sozialen Aufgaben von Schulen in Konkurrenz gestellt, mit zunehmenden zentralen Tests wird auch der Bildungsauftrag von Schulen mehr und mehr auf Wissensvermittlung reduziert.“

Abschließend verwies Jochen Nagel auf einen bisher Bericht des HKM, der inzwischen wieder in den Schubladen verschwunden ist, weil er zu dem Schluss gelangt: „Eine unmittelbare Korrelation von größerer Eigenverantwortlichkeit der Schule und Verbesserung der Unterrichtsqualität hat die Projektgruppe nicht ermittelt.“

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!