headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Google: Nexus 7 mit 16 Gigabyte Speicher beliebter als gedacht

Auch Samsung Galaxy S3 sehr gefragt

Das S3 ist das angesagte Smartphones von Samsung Das 16-Gigabyte-Modell des Google Nexus 7 ist aufgrund großer Nachfrage in den USA und in Großbritannien nicht mehr lieferbar und erfreut sich derweil überaus großer Beliebtheit bei den Kunden. Auch das Samsung Galaxy S3 erlebt einen ähnlichen Erfolg.

16 Gigabyte Version des Nexus 7 ausverkauft!

Einem aktuellen Bericht des Nachrichtenportals "The Guardian" zufolge hat das Smartphone Nexus 7 aus dem Hause Google in den USA und in Großbritannien einen unerwarteten Verkaufserfolg erzielt. Die 16-Gigabyte-Variante sei in diesen beiden Ländern in der nächsten Zeit erst einmal nicht mehr vorrätig – die Lagerbestände seien völlig ausverkauft, heißt es. Allerdings sollen dennoch sämtliche Bestellungen, die bis zum 22. Juli 2012 eingegangen sind, bearbeitet und die entsprechenden Smartphones ausgeliefert werden. Wer allerdings ab dem 23. Juli seine Bestellung aufgegeben hat, dem steht eine Benachrichtigungsfunktion per E-Mail zur Verfügung, die darüber in Kenntnis setzt, wenn das bestellte Nexus wieder lieferbar ist.

Google auf hohe Nachfrage nicht vorbereitet!

Wie der Guardian weiter berichtet, hatte Google wohl nicht mit einem solch hohen Ansturm auf das 16-Gigabyte-Modell gerechnet, sondern sein Hauptaugenmerk auf das kleinere 8-Gigabyte-Modell gerichtet, in der Annahme, die Kunden würden sich vermehrt auf dieses stürzen. Doch sollte Google eines Besseren belehrt werden. Möglicherweise könnte sich die Mehrheit der Kunden gleich für das größere Modell entschieden haben, da sich die Speicherkapazität des Google Nexus 7 leider nicht erweitern lässt.

Die gleiche Nachfrage erlebt das Nexus 7 auch in den Ladengeschäften. Auch hier ist die 16-Gigabyte-Version deutlich gefragter als das kleinere Modell. Tesco soll die ersten Bestellungen bereits gebremst haben. Auch bei Staples und GameStop seien solche Meldungen bekannt geworden.

Die aktuellen Verkaufszahlen des Nexus 7, welches seit Juli in den USA und in Kanada sowie in Großbritannien und in Australien verkauft wird, können bisher nur vermutet werden. Bislang liegt auch das Datum des Verkaufsbeginns in Deutschland leider noch nicht vor.

Samsung Galaxy S3 ebenfalls Kassenschlager!

Auch Samsung erfreut sich derweil über ähnliche Verkaufserfolge. Seit das Samsung Galaxy S3 Ende Mai zum Verkauf freigegeben wurde, soll es bereits mehr als 10 Millionen Mal über die Ladentische gewandert sein. Diese Zahlen wollte Samsung selbst jedoch bisher nicht offiziell bestätigen. Was jedoch gewiss ist: Das Galaxy S3 hat seinen Vorgänger bereits heute um Längen geschlagen. Denn während das Galaxy S3 die 10 Millionen Marke bereits im ersten Monat geknackt hat, dauerte dies beim Galaxy S2 ganze 5 Monate.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!