headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Die Vor- und Nachteile von Krediten im Überblick

Ratgeber Geld

Alles was sie zum Thema Kreditaufnahme beachten sollten 
Kredite stehen in der heutigen Zeit in vielen Lebenslagen an der Tagesordnung. Die Beweggründe für die Aufnahme eines Kredites sind unterschiedlich. Während manche Kreditnehmer damit eine kostspielige Anschaffung realisieren, benötigen andere den Kredit, um einen finanziellen Engpass auszugleichen. Um mögliche Risiken im Vorfeld ausschließen zu können, sollte man vor der Entscheidung alle Vor- und Nachteile abwägen. Denn leider nehmen immer mehr Menschen einen Kredit auf, um zum Beispiel Luxusgüter zu finanzieren. Gerade in diesen Fällen ist dies oftmals der erste Schritt in die Schuldenfalle.

Vorteile eines Kredites – In jeder Lebenslage finanziell unabhängig

Der größte Vorteil eines Kredites liegt darin, dass in relativ kurzer Zeit große Geldsummen verfügbar sind. In der Regel dauert die Bearbeitung des Antrages nur wenige Werktage und man kann dann bereits einen Geldeingang auf dem Konto verzeichnen. Durch das wachsende Angebot der Kreditinstitute und Banken steht heutzutage für nahezu jeden Kreditnehmer der passende Kredit zur Verfügung. So erhalten auch Studenten oder Kreditnehmer mit geringem Einkommen einen Kredit und sind auf diese Weise kurzfristig zahlungsfähig. Ob man nun ein Auto anschaffen möchte oder sich aus einer finanziellen Schieflage retten muss, ist dabei zweitrangig. Dadurch, dass das Geld so zügig fließt, kann man ein gewisses Maß an Sicherheit genießen. Die Rückzahlung findet bequem mittels Raten statt, daher sind die monatlichen Belastungen zwar höher, doch man muss nicht die gesamte Summe auf einmal aufbringen.

Nachteile eines Kredites – Überschuldung droht

Die Zinsen sind der größte Nachteil eines Kredites. Diese schwanken je nach Anbieter deutlich, doch wer beispielsweise wenig oder gar nichts verdient, der muss am Ende mit teils recht hohen Rückzahlungszinsen rechnen. Auch die monatlichen Raten können ein Problem sein, wenn die finanzielle Situation nicht unbedingt gut aussieht. Denn durch den Kredit kann sich die persönliche Lage noch einmal deutlich verschlechtern. Dies ist immer ein Risiko bei der Kreditaufnahme. Schnell übernimmt man sich und steckt am Ende sehr viel tiefer in der Schuldenfalle, als es vielleicht vorher der Fall gewesen ist. Nicht selten führt dieser Weg dann in die Privatinsolvenz.

Sinnvolle Gründe für einen Kredit

Es gibt durchaus Situationen, in denen es sinnvoll ist, einen Kredit aufzunehmen. Wenn zum Beispiel eine teure Autoreparatur ansteht oder ein neues Auto angeschafft werden muss und die Mobilität jedoch für den Beruf notwendig ist, dann kann ein Kredit eine schnelle und durchaus hilfreiche Lösung für dieses Problem darstellen. Allerdings sollte man sich im Vorfeld darüber Gedanken machen, welche Summe man monatlich für die Kreditraten aufbringen kann. Anhand dieser Zahl können dann die Kreditlaufzeit und auch die Höhe der Kreditsumme bestimmt werden. Hierbei sollte man allerdings etwas Spielraum lassen und auch eventuell anfallende Zusatzkosten - wie etwa weitere Reparaturen - bedenken. Ein weiteres sinnvolles Vorgehen sind Umschuldungen. Wenn beispielsweise Schulden vorhanden sind, die an unterschiedliche Gläubiger bezahlt werden müssen, dann sind hier oft Mehrkosten im Spiel. Zudem lassen sich nicht alle Unternehmen auf eine Ratenzahlung ein. Mit der Aufnahme eines Kredites können alle Forderungen bedient und der Schuldenberg beträchtlich verkleinert werden.

Nicht immer ist der Kredit die richtige Lösung

Viele Menschen nehmen einen Kredit auf, um sich gewisse Luxusgüter oder eine Urlaubsreise leisten zu können. Doch gerade bei diesen Krediten sollte man sich vorab die Frage stellen, ob diese Ausgabe wirklich sein muss. Zusätzlich sollte man sich vor Augen führen, welche Nachteile mit den Ratenzahlungen verbunden sind. Denn mit der Aufnahme eines Kredites reißt man sich unter Umständen selbst in die Schuldenfalle. Steht dann eine unerwartete Ausgabe an, muss meist der nächste Kredit aufgenommen werden, um dieses Loch in der Haushaltskasse stopfen zu können. Ein Kredit sollte immer nur eine Notlösung darstellen und keinesfalls verwendet werden, um Luxus zu finanzieren.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!