headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Radtour in der Uckermark

Zu Wasser und an Land: Saisonstart im Naturpark Uckermärkische Seen

Lychen - Gleich zwei Mal starten der Naturpark Uckermärkische Seen und seine touristischen Partner in diesem Jahr in die Saison: Am 6. April 2013 (Samstag) wird in Lychen und Templin angeradelt. Eine Woche später, am 13. April, geht es zum Anpaddeln auf den Küstriner Bach. Die Radtour am 6. April startet als Sternfahrt jeweils um 13 Uhr auf den Marktplätzen von Templin und Lychen und führt über ausgebaute Radwege zum Kirchlein im Grünen - ein beinah verwunschenes Plätzchen mitten im Naturpark Uckermärkische Seen. Beim Imbiss der Landfrauen lauscht man dem lebendigen Konzert und entdeckt das Kirchlein bei einer Führung mit Naturparkleiter Roland Resch. Gegen 17 Uhr geht es zurück. Für das Anpaddeln auf den am 13. April hoffentlich endlich eisfreien Seen des Naturparks gibt es ein Programm mit dem Naturtourismus-UnternehmenTreibholz. Parallel zur Kanutour auf dem Küstriner Bach führt eine Wanderung mit Roland Resch am Ufer des Baches entlang. Bei dieser Tour auf den Spuren von Biber, Eisvogel und Co. gibt es unter anderem Antwort auf die Frage, warum dieser Bach so ein besonderes Fließgewässer ist.

Mit einem "fliegenden Start" werden die Paddler zwischen 10 und 12 Uhr von der Treibholz - Kanustation in Lychen nach Küstrinchen gebracht. Dort müssen sie nur noch in die Boote steigen und sich im Idealfall mit etwas Geschick treiben lassen. Vorbei geht es dabei am erneuerten Infoleitsystem am Küstriner Bach sowie an ebenfalls auf Vordermann gebrachten Ein- und Ausstiegsstellen.

Die geführte Wanderung beginnt um 10.30 Uhr ab Küstrinchen - wer möchte, kann sein Auto in Lychen stehen lassen und wird mit dem Treibholz-Bus zum Startpunkt gebracht. Nach ca. 1,5 h treffen sich Paddler und Wanderer am Ufer des Oberpfuhlsees zu einem Mittagsstopp auf dem Floß. Hier warten die Treibhölzer mit einer deftigen Suppe, Getränken und Musik. Während die Kanuten danach wieder ins Boot steigen und mit Muskelkraft dem Ziel entgegensteuern (Tourverlängerung zum Zenssee möglich), lassen die Wanderer ihre Tour mit einer gemütlichen Floßfahrt auf dem Oberpfuhl ausklingen.

Die Teilnahme an der Kanutour inkl. Zubehör & Mittagessen kostet für Erwachsene 25,00, für Kinder 20,00 Euro. Die Wanderung inkl. Mittagessen & Floßfahrt für Erwachsene 20,00 und Kinder 15,00 Euro. Anmeldung für Anpaddeln und die geführte Wanderung inkl. Floßfahrt am 13. April 2013 bis 12. April unter oder per Mail an mail @ treibholz.com

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!