headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Wohn Riester: Günstiger zum Eigenheim

Wohn Riester ist eine Form der bekannten Riester Rente, die allerdings erst im Jahr 2008 ins Leben gerufen wurde. Offizieller Name ist dabei Eigenheimrente bzw. das Eigenheimrentengesetz, im allgemeinen Sprachgebrauch hat sich jedoch Wohn Riester als Bezeichnung durchgesetzt. Mit der Einführung von Wohn Riester will Vater Staat das Wohneigentum in Deutschland fördern, das seiner Meinung nach ebenfalls der Altersvorsorge zuzuordnen ist.

Damit können interessierte Riester Sparer jetzt nicht nur einen klassischen Riester Banksparplan, die Riester Rentenversicherung oder den Riester Fondssparplan nutzen, sondern auch Wohn Riester. Hierfür stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Zum Einen kann Geld aus einem bestehenden Riester Vertrag vor Ablauf der Laufzeit entnommen werden. Voraussetzung dafür ist, dass es für die Finanzierung einer Immobilie genutzt wird. Zum Anderen kann ein Wohn Riester Darlehen, sowie ein Wohn Riester Bausparvertrag abgeschlossen werden.

Wohn Riester Darlehen und Wohn Riester Bausparvertrag

Beim Wohn Riester Darlehen handelt es sich um ein ganz normales Annuitätendarlehen, welches monatlich bedient wird. Die Darlehensnehmer zahlen also eine Rate, die aus Zins und Tilgung besteht. Die Riester Förderung fließt als zusätzliche Tilgung in das Darlehen ein, so dass eine frühere Rückzahlung erreicht werden kann.

Beim Wohn Riester Bausparvertrag dagegen handelt es sich um einen klassischen Bausparvertrag, bestehend aus einer Anspar- und einer Darlehensphase. Auch hier werden die Förderungen zunächst zum Aufbau des Grundkapitals, später zum Abtragen der Schuld aus dem Darlehen mit eingerechnet.

Die Wohn Riester Förderung

Die bereits erwähnte Wohn Riester Förderung unterscheidet sich nicht von den Zulagen in der klassischen Riester Rente. Es werden also 154 Euro Grundzulage pro Jahr gezahlt, hinzu kommen 185 Euro Kinderzulage. Kindern, die erst nach dem 31.12.2007 geboren wurden, stehen sogar 300 Euro Kinderzulage zu. Auch Berufseinsteiger erhalten eine zusätzliche Zulage von 200 Euro, sofern sie einen Vertrag vor Vollendung des 25. Lebensjahrs abschließen.

Die Wohn Riester Förderung steht dabei den gleichen Personengruppen zu, die die Zulagen für die klassische Riester Rente ebenfalls erhalten. Ausgeschlossen sind somit weiterhin Selbstständige, die nicht in der gesetzlichen Rentenversicherung versichert sind und auch nicht mit einem unmittelbar zulagenberechtigten Partner verheiratet sind.

Vor- und Nachteile von Wohn Riester

Auch die Wohn Riester Variante hat einige Vor-, aber genauso Nachteile zu bieten, die wir in den folgenden Artikeln näher beleuchten wollen. Als klarer Vorteil sind die attraktiven Zulagen zu sehen, die überdies dafür sorgen, dass die Sparer günstiger und schneller zum Eigenheim gelangen können.

Als Nachteil sind die Bedingungen zu sehen, an die die Wohn Riester geknüpft ist. So muss das Eigenheim selbst bewohnt werden und als dauerhafter Wohnsitz eingerichtet sein. Ebenfalls muss es in Deutschland liegen.

Besteuerung bei Wohn Riester

Wie bei jedem anderen Riester Vertrag auch erfolgt die Besteuerung bei Wohn Riester nachgelagert. Dafür werden die Beiträge, die in jungen Jahren gezahlt wurden, sowie die Zulagen auf einem fiktiven Wohnkonto gebucht. Sie werden jährlich mit zwei Prozent verzinst. Am Ende der Laufzeit, also mit Renteneintritt, wird die Besteuerung vorgenommen.

Hierbei haben die Sparer die Möglichkeit, den steuerlichen Betrag jährlich bis zum 85. Lebensjahr in Raten abzutragen oder sie können die Steuerschuld einmalig zahlen. Das belohnt Vater Staat mit einer Senkung der Steuerschuld auf 70 Prozent.