headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

facebook

CI - Konzept, Ziele und Marketing

Corporate Identity Beispiele: Facebook, Apple, Nivea, Red Bull, Nike - so geht es richtig!

Branding und Corporate Identity gehören zusammen. Ohne gute Slogans, einprägsame Farben und viel Aufmerksamkeit verkauft sich nichts im Internet und im realen Leben.Ohne Online Marketing geht in der heutigen Geschäftswelt nichts mehr. Doch die meisten Praktiken sind nicht neu, sondern existieren schon bereits seit den ersten Kaufleuten. Moderne Unternehmen agieren selbstverständlich deutlich komplexer, als es die Händler vor Jahrhunderten taten. Ein wichtiges Instrument ist die Corporate Identity. Hier finden Sie 5 erfolgreiche Beispiele:

Gezieltes Vorgehen gegen Straftäter

Facebook betreibt Online-Überwachung

Das soziale Netzwerk Facebook plant, schärfer gegen Straftaten vorzugehen. Um diese erfolgreich vermeiden zu können, hat Facebook ein Sicherheitstool entwickelt, um Chatprotokolle überwachen und mögliche Straftaten aufdecken zu können.

Weltweit mehr als 900 Millionen Nutzer

Deutsche User ziehen sich von Facebook zurück

Facebook ist eines der größten Social Networks weltweit und zählte im Juni insgesamt mehr als 900 Millionen angemeldete User-Konten. Noch vor Kurzem sind die Zahlen der Neuanmeldungen stetig gestiegen und man hatte zeitweise den Eindruck, es würde auch zukünftig so weiter gehen. Doch weit gefehlt. Denn auch Facebook ist vor Verlusten nicht gefeit.

Bedeutung soziale Medien steigt

Social Media: Vortrag an der DIPLOMA Hochschule Hannover

Diploma Hannover-jvh. An der DIPLOMA Hochschule in Hannover zeichnete die angehende Wirtschaftsjuristin Nicole Fromme in einem Prüfungsvortrag die Entwicklung der Social Media nach: der Begriff sei noch relativ neu. Erst im Jahre 2005 sei er bei einem Brainstorming in den USA geprägt worden. Allerdings hätte er sich danach in kürzester Zeit weltweit durchgesetzt. In den USA sei er Ende 2005 zum ersten Mal "gegoogelt" worden - in Deutschland dann im Jahre 2009.

Gesundheit - Das Handysyndrom

Smartphone: iphone 5 und andere | Segen oder Fluch

Fluch oder Segen der Generation Smartphone. Schäden durch iphone 5 und andere Seit der neuen Generation iPhone und Android Smartphones erlebt der Mobilfunkmarkt einen neuen Hype. Die Absätze steigen kontinuierlich. Apple ist inzwischen das wertvollste Unternehmen der Welt. Viele verehren Steve Jobs für die iPhone-Innovation als eine Art Messias des Elektronikzeitalters. Die neuen Gerätegenerationen machen inzwischen aus der Ursprungsidee eines Mobiltelefons mit ein paar sexy Features ein völlig neues Konzept. Smartphones sind inzwischen technisch fast auf dem Niveau kleiner Notebooks. Sie sind längst zu universalen Lebenshilfen mutiert - für so manchen inzwischen unverzichtbar.

Die arabische Revolution bekommt ein Gesicht

Ägypten: Tagebuch der arabischen Revolution

Ägypten - Tagebuch der arabischen Revolution Karim El-Gawhary ist für zahlreiche Österreicher das Gesicht der arabischen Revolution geworden. Nicht ein Tag verging, an dem man Berichte des in Kairo lebenden Nahost Korrespondenten in neuen wie alten Medien finden konnte. Seit mehr als 20 Jahren ist er der Ansprechpartner deutschsprachiger Medien für den turbulenten Nahen Osten und wird dabei nicht nur von den Zusehern geschätzt, denn er ist einer der aktivsten Journalisten in Social Media.

Politische Partizipation und Social Sharing

Facebook | Twitter und Spreadly

Social Sharing ermöglicht die weite Verbreitung von Webinhalten per Mausklick. Ein wichtiger Schritt für demokratische Mitwirkung? Oder nur oberflächliches Geplänkel? Können Social Sharing Angebote einen Beitrag zur Politischen Partizipation leisten? Social Media können in jedem Fall einen Beitrag zur Politischen Partizipation leisten. Anders als in den Massenmedien, die gewohnten Strukturen und Aufteilungen unterliegen, müssen die Inhalte zum gewünschten Thema allerdings erst gefunden werden. Lassen wir uns auf Social Media ein, sind wir Sender und Empfänger sowie unserer eigener Gatekeeper. In der Tageszeitung bedeutet das beispielsweise einfach die Politikseite im Mantelteil auf zu schlagen. Im Social Web muss hier der passende Kanal individuell gefunden und gegebenenfalls sogar erst bestückt werden. Wie viel Hoffnung gibt es für Politik und Social Media?

Gaza Youth Breaks Out (GYBO)

GAZA - Friedensaktivist von HAMAS verhaftet

Am 14. August 2011 ist Abu Yazan, ein junger Friedensaktivist der Gruppe Gaza Youth Breaks Out (GYBO) von Hamas-Beamten verhaftet worden. Nach der Rückkehr von einer Reise nach Frankreich, auf die er eingeladen worden war, um Vorträge über die aktuelle Situation im besetzten Gazastreifen zu halten, ist er zwei Mal zum Verhör gerufen worden, bis er schließlich am Sonntag festgenommen wurde .

<<Wunderliche Welten>>

Computer - Randale - Börse

Diese drei Begriffe haben unendlich viel miteinander zu tun! Die Menschheit hat sich quasi selbst überholt und kann dem eigenen Fortschritt nicht stand halten! Technisches und menschliches Wirrwarr ist die Folge. Hier das Geheimrezept, wie es doch noch funktionieren könnte.

<<Wunderliche Welten>>

Steuersenkung - Erderwärmung - Facebook-Partys

Welch eine Themenauswahl! Man weiß gar nicht womit man anfangen soll. Vor allen Dingen wird es schwierig werden, die Themen zu verbinden, aber einen Versuch war es wert.

<<Wunderliche Welten>>

Facebook oder faceboo - Vorsicht im Internet!

Ein falscher Tastendruck bei Facebook und ungeahnte Folgen bahnen sich an! Ob positiv oder negativ sei dahin gestellt. Man muss sich das Netz zu Nutze machen, aber da wir weitgehend Autodidakten sind, kommen schon einmal kuriose Begebenheiten zustande.

Neue Zahlen veröffentlicht

Facebook - Rund 20 Millionen Deutsche machen mit

Wie nun bekannt gegeben wurde, sind etwa 20 Millionen Deutsche auf Facebook aktiv, d.h. dass fast ein Viertel aller Bundesbürger in dem äußerst beliebten Social Network anzutreffen ist. In der Meldung heißt es weiter, dass alleine in den ersten Monaten des Jahres 2011 rund 4 Millionen neue Nutzer hinzugekommen sind.

Stößt er nun auch noch Lady Gaga vom Thron?

Twitter – Justin Bieber hat mehr als 10 Millionen Anhänger

Der kanadische Popsänger und Teenie-Schwarm Justin Bieber zählt zu den eifrigsten Usern des Kurznachrichtendienstes Twitter, der in der Beliebtheitsskala ähnlich weit oben liegt wie die Social Network Community Facebook. Nach Angaben der britischen Tageszeitung „The Sun“ ist es dem 17-Jährigen vor etwa zwei Wochen gelungen die Zehn-Millionen-Marke zu durchbrechen, was Anhänger auf Twitter angeht. Infolgedessen fehlen dem Shootingstar lediglich 500.000 weitere so genannte Follower, um die Sängerin Lady Gaga vom Thron stoßen zu können.

Erste Kunden ziehen Werbeaufträge zurück

Nazis bei Facebook

Für Unruhe in der Führungsetage von Facebook sorgt derzeit eine Aktion von Internetaktivisten. Diese haben Werbekunden darüber informiert, das ihre beim Onlinenetzwerk Facebook geschaltete Werbung auch auf Seiten mit rechtsextremen und antisemitischen Inhalten gezeigt wird. Erste Firmen wie wissenmedia-Bertelsmann oder Tesa haben auf die Information umgehend reagiert und ihre Werbeaufträge bei Facebook gestoppt.