headerquote

 

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

versicherung

Verbraucherzentrale informiert zu Fragen des Versicherungsschutzes

Privathaftpflichtversicherung: Wenn im Herbst die Drachen steigen

Verbraucherzentrale informiert zu Fragen des Versicherungsschutzes beim drachenfiegen. Achten sie auf die richtige Privathaftpflichtversicherung nicht nur im Herbst!Im Herbst lassen Groß und Klein unbekümmert bunte Drachen in den Himmel steigen. Nicht nur kleine Papierdrachen fliegen in die Lüfte. Immer neue Formen und Größen erobern den Himmel – bis hin zu Modellflugzeugen und Hobby-Drohnen. Doch dabei lauern auch Gefahren. Die Flugobjekte stürzen hin und wieder ab und können dabei Personen- und Sachschäden verursachen. In dem Zusammenhang kommt schnell die Frage auf, ob diese Schäden durch die Privathaftpflichtversicherung des Drachenlenkers übernommen werden. „Die Antwort auf diese Frage ist gar nicht so einfach“, meint Andrea Heyer, Finanzexpertin der Verbraucherzentrale Sachsen.

Beratung zur Reisezeit: Von der Buchung bis zur Stornierung und dem passenden Versicherungsschutz

Reiseversicherung: Copacabana, Sardinien oder Warnemünde

Für die meisten Sachsen führt der Sommerurlaub vermutlich nicht zur Fußball-WM nach Brasilien. Dennoch stehen die Sommerferien vor der Tür und damit für viele die wichtigste Reise des Jahres. “Ganz gleich, ob man in Deutschland bleibt, in benachbarte EU-Länder fährt oder diverse Pauschalreisen in ferne Länder bucht, bestimmte Regeln sind immer zu beachten“, weiß Marion Schmidt von der Verbraucherzentrale Sachsen. „Deshalb beraten wir dazu gezielt im Juli.“ Gerade kurzfristige Online-Buchungen von Reisen gewinnen immer mehr an Akzeptanz. Seit 13.06.2014 ist gesetzlich geregelt, dass das so genannte Opt-Out-Verfahren z. B. bei der Buchung von Flügen unzulässig ist. Das bedeutet, dass Reiseportale insbesondere für Flugreisen verfügbare Zusatzleistungen (oft Reiseversicherungen) nicht mehr bereits durch ein Häkchen voreinstellen dürfen und Verbraucher durch Entfernen des Häkchens die Leistungen abwählen müssen, die nicht gewünscht sind.

Verbraucherzentrale Sachsen berät junge Paare und Familien

Passender Versicherungsschutz zur Baufinanzierung - Verliebt, verlobt, verheiratet…..

Die Fehler bei der Baufinanzierung können sehr teuer werden.Der Wonnemonat Mai steht im Zeichen der Liebe. In diesen Tagen werden besonders gern Ehen geschlossen. Und auch ohne Trauschein ziehen häufig Paare zusammen. Erblickt dann noch ein Kind das Licht der Welt, ist das Glück meist perfekt. Mit all diesen schönen und emotionalen Ereignissen gehen Situationsveränderungen einher, an deren Folgen nicht sofort gedacht wird. Es ist mit Blick auf die Haushaltskasse zum Beispiel sinnvoll, sich nach den Flitterwochen schnell dem Thema Versicherungsschutz zu widmen. “Oft ist es so, dass dann Versicherungsverträge entweder doppelt oder gar nicht existieren“, weiß Andrea Heyer, Finanzexpertin der Verbraucherzentrale Sachsen. „Wir bieten deshalb im Monat Mai allen verliebten, verlobten und verheirateten Paaren einen umfänglichen Versicherungscheck an.“

Lebensversicherung vs. Bundesanleihe

Lebensversicherung Test: Öko-Test zerpflückt Lebensversicherung

Lebensversicherung in der KritikIn der neuesten Öko-Test-Ausgabe verliert die Zeitschrift kein gutes Wort über die Lebensversicherung. Einer Stichprobe zufolge taugen Kapitallebensversicherungen nicht als private Altersvorsorge. Denn im Vergleich zu Bundesanleihen sind die Renditen meist viel zu gering. Nun wollen auch noch einige Lebensversicherer die Gewinnbeteiligung ihrer Kunden aussetzen.

Ratgeber Versicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung Test: Finanztest kritisiert

In dieser Woche ist die neue Ausgabe des Magazins Finanztest mit einem aktuellen Test zur Berufsunfähigkeitsversicherung erschienen. Von den 75 getesteten Tarifen erhielten 58 das Qualitätsurteil „Sehr gut“. Ein erfreuliches Ergebnis, sollte man denken. Doch an der Vorgehensweise der Tester wird Kritik geübt.

Ratgeber Versicherungen

Private Zusatzversicherungen - Optimale Konditionen

Gesundheitsreformen, Leistungskürzungen trotz Beitragserhöhungen, Zusatzbeiträge - so sehen die Nachrichten der gesetzlichen Krankenversicherung aus, die den Bedarf zusätzlicher Absicherungen für den Erhalt der Gesundheit immer höher werden lassen. Gerade der Zahnbereich erfährt dabei immer wieder große Einschränkungen im gesetzlichen Leistungsumfang, sodass eine private Versicherung für die Zähne immer wichtiger wird, vor allem weil Zahnersatz früher oder später für jeden ein Thema wird.

Lektüre aus der ARD-Serie „Ratgeber Recht“

Versicherungsschaden – Was tun?

Versicherungsschaden und die Versicherung zahlt nicht? Die Schadensregulierung und Durchsetzung von Ansprüchen haben oftmals ihre Tücken. Wenn man die Besonderheiten und Tricks der Branche nicht kennt, steht man dem Versicherer unter Umständen ratlos gegenüber, wenn nur eine Teilregulierung angeboten wird. Auch Fristen und Dokumentationspflichten können zu Fallstricken werden.

Neues Faltblatt der Verbraucherzentrale Sachsen

Zusatzversicherung für die Pflege

Die neuen gesetzlichen Regelungen im Rahmen der Pflegereform zielen darauf ab, Menschen mit Demenz mehr Geld zur Verfügung zu stellen. Damit sollen neue bzw. auch zusätzliche Leistungen der Pflegeversicherung in Anspruch genommen werden können. Um diese und andere Leistungen durch die Pflegeversicherung finanzieren zu können, wurde ab dem Jahr 2013 der Beitrag zur Pflegeversicherung von 1,95% auf 2,05% erhöht. Außerdem sollen die Bürgerinnen und Bürger selbst mehr für die Pflege im Alter vorsorgen.

Männer haben Anspruch auf geringeren risikogerechten Beitrag

Unisex Tarife: Einführung in der privaten Krankenversicherung (PKV) Illegal

Unisextarife in der PKV privaten KrankenversicherungPünktlich für das Ende des Mayakalenders am 21. Dezember 2012 hat die EU untersagt, ab diesem Tag für neue Versicherungsverträge andere als geschlechtseinheitliche sogenannte Unisexbeiträge zu verwenden. Ausgangspunkt ist die EU-Gleichstellungsrichtlinie (Nr. 2004/113/EG) vom 13.12.2004, welche dem nationalen Gesetzgeber eine Übergangsfrist von fünf Jahren einräumte. Durch Urteil vom 01.03.2011 entschied der Europäische Gerichtshof (Az. C-236/09), daß ab 21.12.2012 Versicherungsprämien nicht mehr nach Geschlecht unterschiedlich kalkuliert werden dürfen. Auch unterschiedliche Versicherungsleistungen je nach Geschlecht sind seit diesem Stichtag nicht mehr erlaubt. Die Umsetzung dieser Anforderung in deutsche Gesetze ist jedoch leider nicht rechtzeitig erfolgt, weil der Bundestag dem betreffenden Artikelgesetz wegen der gleichzeitig vorgesehenen weitgehenden Reduzierung der Beteiligung an den stillen Reserven in der Lebensversicherung nicht zugestimmt und den Vermittlungsausschuss angerufen hat.

Ratgeber Versicherungen

Lebensversicherung: Kein Bezugsrecht nach Trennung

Ratgeber Versicherungen - Heute: Lebensversicherung: Kein Bezugsrecht nach TrennungIn der heutigen Zeit kommt es nicht selten vor, dass Paare ihr Leben einfach nur gemeinsam verbringen möchten und nicht heiraten wollen. Dennoch möchten sie sich finanziell absichern. Gerade im Falle eines gemeinsamen Wohnungs- oder Hauskaufs entscheiden sie sich schließlich oftmals für eine Lebensversicherung mit einem wechselseitigen Bezugsrecht, damit der jeweils andere im Falle des plötzlichen Todes des Partners nicht ohne ausreichend finanzielle Mittel zurückbleibt und die noch offenen Forderungen für die Wohnung oder das Haus unter Umständen nicht mehr bezahlen kann. Doch was passiert, wenn sich die unverheirateten Partner noch zu Lebzeiten trennen? Hat der Partner dann im Falle des Ablebens des anderen noch immer ein Bezugsrecht?

Ratgeber Versicherungen

Berufsunfähigkeitsversicherung oder Dread Disease?

Berufsunfähigkeitsversicherung oder Dread Disease?Die Berufsunfähigkeitsversicherung zählt zum Basisschutz, den jeder Erwachsene aufweisen sollte. Denn nichts ist wichtiger als die Arbeitskraft, um die eigene Existenz sichern zu können. Wer sich jedoch nicht frühzeitig um eine Berufsunfähigkeitsversicherung kümmert, hat es häufig schwer einen passenden Anbieter zu finden. Den meisten Versicherungsnehmern steht hierbei die Gesundheitsprüfung im Wege. Denn häufig reichen schon Allergien oder der Besuch bei einem Psychologen aus, um von dem Versicherungsunternehmen abgelehnt zu werden. Eine vergleichbare Alternative stellt jedoch die Dread Disease Versicherung dar. Dread Disease bedeutet ins Deutsche übersetzt soviel wie „gefürchtete Krankheit“. Während die Dread Disease Versicherung in den USA und Großbritannien weit verbreitet ist, ist die „Schwere-Krankheit-Versicherung“ hierzulande vielen Verbrauchern noch unbekannt.

Nachschlag nicht nur für gekündigte Kapitallebens- und private Rentenversicherungen

Beitragsfreie Versicherungen sind jetzt ebenfalls neu abzurechnen

Nachdem jetzt auch ein Urteil (OLG Stuttgart Az.: 2 U 138/10) gegen die Allianz Lebensversicherung AG (München) zu den Klauseln um die Rückkaufswerte und den Stornoabzug rechtskräftig geworden ist, dreht sich nun alles um die Beitragserstattung. Im Fokus stehen dabei die in den letzten drei Jahren gekündigten Kapitallebens- und privaten Rentenversicherungen. Verbraucher, die solche Verträge stattdessen beitragsfrei gestellt haben, besitzen aber auch einen Anspruch auf eine Gutschrift. Die Verbraucherzentrale Sachsen informiert und berät in diesen Tagen Versicherungsnehmer schwerpunktmäßig zu diesen Themen.

Ratgeber Geld

Sterbegeldversicherungen - Sinnvoll oder nicht?

Sterbegeldversicherungen  Sinnvoll oder nicht?Nachdem das Sterbegeld im Jahr 2004 durch eine Gesetzesänderung komplett aus dem Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen gestrichen wurde, entscheiden sich heutzutage immer mehr Menschen für eine private Sterbegeldversicherung. Lediglich Beamte erhalten noch ein Sterbegeld von der Krankenkasse.

Ratgeber Versicherung

Versicherung: Richtig versichert in den Skiurlaub

Sport ist gefährlich. Deshalb rechtzeitig eine passende Versicherung wählenSteile Abfahrten und verschneite Landschaften laden auch in diesem Winter wieder viele Urlauber zum Wintersport ein. Wer in den Wintermonaten gerne in den Skiurlaub fährt, sollte vor der Abfahrt jedoch nicht nur seine Skiausrüstung, sondern auch seine Versicherungen noch einmal überprüfen. Denn schon ein kleiner Fahrfehler reicht aus, um zu stürzen oder einen anderen Skifahrer anzurempeln.

Ihre Versicherungen - das sollten sie wissen

Versicherung: Risikolebensversicherungen vergleichen – deutliche Unterschiede kein Einzelfall

Ein Tagesgeldkonto ist nur eine Besonderheit Bevor eine Risikolebensversicherung abgeschlossen wird, sollte man sich sehr gut überlegen, für welchen Anbieter man sich diesbezüglich entscheidet. Denn die Leistungen differenzieren sich oftmals deutlich voneinander, sodass es sich lohnt, die diversen Angebote zu vergleichen.

Mercedes-Benz Bank

Autoversicherung: Mercedes-Benz Bank bietet beste im Premiumsegment

Im dritten Jahr in Folge bietet die Mercedes-Benz Bank die besten Autoversicherungen im Premiumsegment. Das ist das Resultat der aktuellen Studie der Automobilhandel-Fachzeitschrift „Autohaus“. Rund 1.000 Autohändler verschiedener Marken in Deutschland wurden vom Marktforschungsinstitut puls befragt, wie zufrieden sie mit ihrem Hersteller-Versicherungspartner sind. „Wir freuen uns sehr, dass wir von unseren Handelspartnern erneut Bestnoten erhalten haben und so unsere Spitzenposition behaupten konnten. Das ist höchste Wertschätzung unserer Arbeit und zeigt, dass unsere Versicherungen den Automobilhandel und die Kunden überzeugen“, sagt Benedikt Schell, Mitglied der Geschäftsleitung der Mercedes-Benz Bank, verantwortlich für Marketing und Vertrieb. Die Mercedes-Benz Bank bietet die Mercedes-Benz Autoversicherung und die smart Autoversicherung für Mercedes-Benz und smart Neu- und Gebrauchtwagen in Kooperation mit dem HDI an.

Die Wahrheit über die unabhängige Versicherungsvermittlung

Wer kann einen unabhängigen Versicherungsvergleich erstellen?

ein unabhängiger Versicherungsvergleich sollte ihnen klarheit über ihre richtige entscheidung liefern. Ihre Versicherung muß auf ihr persönlichen Umstände zugeschneidert sein Die Lage für den Verbraucher ist unübersichtlich. In der Werbung wird uns tagtäglich suggeriert, wie toll Versicherungen und ihre Produkte sind. Da gibt es zum Beispiel eine Zahnzusatzversicherung, die auch dann leistet, wenn „es schon zu spät ist“. An wen kann ich mich aber wenden, wenn ich unabhängig beraten werden möchte, wenn ich also einen unabhängigen Versicherungsvergleich erhalten möchte? Was kostet eine solche Beratung?

Ratgeber Kfz-Versicherung

Kfz Versicherungsvergleich: Darauf kommt es an

Kfz-Versicherungen brauchen wir alle. Wir sagen ihnen wodrauf es ankommt beim Abschluss und Wechsel 
Die Kfz-Versicherung ist in Deutschland unverzichtbar, aber zugleich auch oft je nach Fahrzeug mit hohen Kosten verbunden. Der Versicherungsvergleich lohnt sich nirgendwo so sehr, wie bei der Kfz-Versicherung. Auch wenn man den Versicherer nicht wechseln möchte, lohnt sich ein Blick auf die aktuellen Konditionen und Preise. Denn diese können sich im Laufe der Zeit ändern, ohne dass die Bestandskunden davon profitieren. Damit sich der Wechsel der Kfz-Versicherung auch wirklich lohnt, sollte man bereits beim Versicherungsvergleich ein paar Punkte beachten. So ist es ratsam nicht nur das Kleingedruckte der Versicherer durchzulesen, sondern auch den Stichtag der Kündigung nicht zu verpassen. Auf diese Weise kann jeder Autofahrer sparen und findet dennoch einen Anbieter, der einen optimalen Versicherungsschutz gewährleistet.

Verbraucherzentrale Sachsen rät zur Vertragsüberprüfung

Unrentable Unfallversicherungen mit unzureichendem Risikoschutz

Geld sparen durch abstoßen von Unfallversicherungen Private Unfallversicherungen mit Beitragserstattung bzw. mit Prämienrückgewähr sind für Verbraucher grundsätzlich kein gutes Geschäft. Mit dem wohlklingenden Namen werden Kunden geködert, die im Regelfall nicht erkennen, dass sie mit einer solchen Police weder ausreichend gegen die finanziellen Folgen eines Unfalls abgesichert sind noch einen gut verzinsten Sparvertrag abgeschlossen haben. Im Rahmen von Vertrags-Checks bietet die Verbraucherzentrale Sachsen Versicherungsnehmern an, ihre Unfallversicherungen auf Bedarfsgerechtigkeit überprüfen zu lassen.

Hartz4, Steuern, Grundeinkommen – ein ganzheitliches Konzept

Agenda 2050 – Sicherheit für Alle

Jörn Riegel über die Agenda 2050. Was ist mit den Lösungen. BGE etc.Es gibt hier in unserem sozialen System einiges, das nicht richtig läuft. Dazu gehören folgende Bereiche: Krankenversorgung, Sicherung eines Mindestmaßes an Teilhabe und finanzieller Absicherung, Vorsorge bei Alter und Invalidität, Arbeitsvermittlung, Arbeitssicherheit sowie bei Veränderungen in der Gesellschaft auf die dadurch verursachten Änderungen im Zusammenleben zu reagieren und entstehende Härten entsprechend abzufedern.