Hundt will Kündigungsschutz für ältere Arbeitnehmer lockern

Arbeitgeber

Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt fordert eine Lockerung des Kündigungsschutzes für ältere Arbeitnehmer. Nur so könnten die Einstellungschancen für arbeitslose Arbeitnehmer über 55 Jahre verbessert werden, sagte Hundt dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Freitagausgabe).

Tarifverträge dehnten den Kündigungsschutz für ältere Beschäftigte vielfach so aus, dass es so gut wie keine Möglichkeiten gebe, diese aus betrieblichen Gründen zu entlassen, sagte Hundt. Die Unternehmen überlegten es sich daher sehr genau, ob sie Ältere einstellten. Der Kündigungsschutz sei "ein echtes Beschäftigungshemmnis für Ältere".