Staatsanwälte ermitteln Potsdamer Händler

Kinderpornografie:

Die Cottbuser Staatsanwaltschaft für Internet-Kriminalität hat einen mutmaßlichen Kinderpornohändler aus Potsdam ermittelt. Der 52-jährige Dieter D. sei wegen Verdachts des sexuellen Missbrauchs eines achtjährigen Mädchen in Haft genommen worden, bestätigte die Sprecherin der Cottbuser Staatsanwaltschaft, Petra Hertwig, am Mittwoch entsprechende Presseberichte. Der Mann hatte den Missbrauch gefilmt und die Aufnahmen ins Internet gestellt. Dabei handelte es sich nach bisherigen Ermittlungen um mindestens 2.000 Bilder.

Die Staatsanwälte kamen D. nach Hinweisen der US-Bundespolizei FBI und des Bundeskriminalamtes über die weltweite Verbreitung der Aufnahmen auf die Spur. Der Mann wird auch verdächtigt, den zehnjährigen Bruder des Mädchen missbraucht zu haben.