Polizeierfolg gegen internationalen Ring

Zigarettenschmuggel

Polizisten aus Sachsen und Nordrhein-Westfalen haben einen international agierenden Zigarettenschmuggler-Ring zerschlagen. Nach mehrmonatiger Fahndungsarbeit wurden am 20. Juni Wohnungen und Gebäude im Raum Leipzig und Bielefeld durchsucht. Dabei wurden hochwertige Autos, schriftliche Unterlagen und Computer beschlagnahmt.

Fünf Tatverdächtige verschiedener Nationalität wurden festgenommen, nach einem weiteren wird noch gefahndet, wie das LKA Sachsen am Mittwoch in Dresden mitteilte. Den Beschuldigten wird vorgeworfen, einen groß angelegten Schmuggel und illegalen Handel mit Zigaretten betrieben zu haben.