Atomkraftgegner blockierten Atomtransport bei Homburg/Saar

Castor-Transport

Der Atomtransport aus dem hessischen Atomkraftwerk Biblis in die französische Wiederaufbereitungsanlage La Hague wurde von rund 15 AtomkraftgegnerInnen aufgehalten. Sie hatten den Zug am Mittwochvormittag kurz vor dem Bahnhof Homburg/Saar durch eine Sitzblockade zum Stehen gebracht.

Zwei Aktivisten hatten sich an die Gleise gekettet und den Zug etwa eine Stunde lang an der Weiterfahrt gehindert. Die 15 AtomkraftgegnerInnen wurden weggetragen. Gegen Mittag sollte der Castor mit zwölf Brennelementen Saarbrücken erreichen.