Deutschland: Köche wollen Zeichen für weltoffenes Land setzen

Kochen gegen Rechts

Mit einer bundesweiten Aktion wollen Spitzenköche am 9. September die Werbetrommel für ein weltoffenes Deutschland rühren. In 50 Spitzenrestaurants sollen Gäste mit einem erlesenen "Fünf-Kontinente-Menü&" bewirtet werden.

Zusammen mit prominenten Helfern und ehrenamtlichen Helfern soll so ein Zeichen gegen rechte Gewalt und für mehr Weltoffenheit gesetzt werden, teilte die Initiative "Gesicht zeigen" mit. Die Initiative war im vergangenen Jahr von Regierungssprecher Uwe-Karsten Heye und dem Zentralrat der Juden in Deutschland ins Leben gerufen worden.