Keine Opfer bei Deutscher Bank - Ein Siemens-Mitarbeiter schwer verletzt

Terroranschläge in den USA

Die rund 370 im World Trade Center (WTC) beschäftigten Mitarbeiter der Deutsche Bank in New York sind bei dem Terroranschlag offenbar nicht zu Schaden gekommen. Darauf deute der bisherige Kenntnisstand hin, sagte ein Sprecher der Deutschen Bank am Mittwoch auf Anfrage von vwd. Die Mitarbeiter hätten in mehreren Etagen im unteren Teil des Wolkenkratzers gearbeitet und seien am Tag des Anschlags nach bisherigen Informationen rechtzeitig evakuiert worden.

Auch die fünf nach den Terror-Anschlägen in New York zunächst vermissten Mitarbeiter der Siemens AG sind wohlauf. Sie hätten sich beim Unternehmen gemeldet, sagte ein Sprecher am Mittwoch in München. Von den insgesamt 73 Mitarbeitern des Technologiekonzern, die ihre Büros im World Trade Center hatten, habe einer schwere Verletzungen durch herabstürzende Trümmerteile erlitten.