Probleme bei der Gehaltsumstellung erwartet

Euroeinführung

Viele Firmen haben offenbar Probleme mit der Umstellung ihrer Gehaltsabrechnungen auf den Euro. Einer Studie der Hamburger BSU-Unternehmensberatung zufolge haben derzeit erst 62 Prozent der Firmen die Auszahlung in Euro sicher gestellt. Bei 38 Prozent läuft noch die Planungs- oder Umsetzungsphase.

Dass es bis zum Jahreswechsel gelingt, sich auf die neue Währung einzustellen, glauben 74 Prozent der befragten 828 Firmen. Immerhin 12 Prozent sind jedoch unsicher, ob sie es zum Stichtag schaffen, ihren Angestellten das Gehalt in Euro auszuzahlen. Nach Angaben der BSU (Beratung, Schulung und Unterstützung) ist vor allem der Mittelstand noch zu wenig vorbereitet.